Insider

Insider-Wissen rund um hochwertige Fine-Art

Vorgestellt: Torsten Russ

„Kunst ist für mich ein Lebenselixier. Zeitgeist, Ästhetik, Fantasie, Meisterschaft, Gefühl und Fiktion sind für mich wichtige Bausteine im künstlerischen Prozess.“ Er liebt in Bildern die Geheimnisse und Verschachtelungen, die zu ergründen sind, aber nie endgültig zum Ziel führen. „Ich erwarte ein Freiraum, der meiner Fantasie genügend Freiraum lässt.“ Torsten Russ ist ein Künstler, der … Vorgestellt: Torsten Russ weiterlesen

Vorgestellt: Dr. Alexander Blumenau

„Die spannendsten Bilder finde ich meist dort, wo sonst kaum jemand sucht“, sagt Dr. Alexander Blumenau über seine Fotografie. Passanten folgen dem Blick seiner Kamera und bemühen sich verzweifelt, das Motiv des Fotografen zu entdecken. Vor allem in den Metropolen dieser Welt wird inmitten eines Überangebots an monumentaler Architektur das Schöne, das Interessante und das … Vorgestellt: Dr. Alexander Blumenau weiterlesen

Vorgestellt: Thomas Wolf

Walter Benjamin schreibt 1928 zu den die Neue Sachlichkeit maßgeblich mitbegründenden Pflanzenphotographien von Karl Bloßfeld »Die Grenzen der Photographie sind nicht abzusehen. Hier ist alles noch so neu, daß selbst das Suchen schon zu schöpferischen Resultaten führt.« „89 Jahre später hat diese Aussage nichts von ihrer Aktualität verloren.“ Sagt Thomas Wolf, der sich in seinen … Vorgestellt: Thomas Wolf weiterlesen

Vorgestellt: Thomas Neye

„Die Fotografie ist schon immer ein fester Bestandteil meines Lebens.“ sagt Thomas Neye von sich. Im Fotogeschäft der Eltern aufgewachsen und in dritter Generation in den Ateliers der Familie zum Fotografen ausgebildet, absolvierte er bereits im Alter von 19 Jahren seine Meisterprüfung. In den Jahren des digitalen Umbruchs wendete er sich dann vor allem dem E-Commerce zu, blieb … Vorgestellt: Thomas Neye weiterlesen

Vorgestellt: Prof. Klaus Nerlich

Prof. Bernd Rudolf beschreibt Klaus Nerlichs Werk kurz und treffend: „Fotos, im Sinne bildgebender künstlerischer Verfahren, sind im Werk von Klaus Nerlich nie technische Bilder, die einer technischen Apparate-Kultur unterstellt würden. Fotos von Klaus Nerlich spielen immer mit der Relation von Schärfe und Unschärfe, von Distanz und Nähe, sowie Abbildung und Vision, Komposition und Irritation. Jedes … Vorgestellt: Prof. Klaus Nerlich weiterlesen

Vorgestellt: Jens-Christian Wittig

Jens-Christian Wittig de- und rekonstruiert Sujets der Fotografie und erfindet sie mit der Technologie des 21. Jahrhunderts transformatorisch neu. Er treibt sie zum Teil in eine völlige Abstraktion, nicht selten auch bis ins malerische und verlässt somit gewohnten Pfade der fotografischen Bildwelten.

 Seine Bilder entstehen für ihn im Kopf. Die Realität bildet nur Vorlagen. Als … Vorgestellt: Jens-Christian Wittig weiterlesen

Was ist ein Kurator?

Wikipedia erklärt uns dazu folgendes: „Das Wort Kurator stammt vom lateinischen Wort curator („Pfleger“, „Vertreter“ oder „Vormund“) sowie von curare („Sorge tragen“, „sorgen um“) ab. Das verwandte Wort Kuratorium (ein Kurator ist das Mitglied eines Kuratoriums) kann auch eine Aufsichtsbehörde, einen Verwaltungsrat, einen Hochschulrat oder (i. d. R.) einen Stiftungsrat bezeichnen.“ In Bezug auf Fotokunst können wir uns auf zwei Bedeutungen konzentrieren: Der Kurator eines Museums Im Museumsbetrieb ist ein Kurator … Was ist ein Kurator? weiterlesen

Seit wann ist Fotografie eine anerkannte Kunst?

Ab dem späten 19. Jahrhundert findet die Fotografie als kreatives, visuelles Ausdrucksmittel – zunächst in den USA – die breite Anerkennung in Magazinen und Zeitschriften. Das zu dieser Zeit neue und sehr moderne Medium wurde von Fotografen aufgegriffen und zur neuen Kunstform entwickelt. Die amerikanischen Fotografen Alfred Stieglitz (1864-1946) und Edward Steichen (1879-1973) gelten heute … Seit wann ist Fotografie eine anerkannte Kunst? weiterlesen